Erbsenschreck - veganische Musik

veganistische Musik und mehr

Schlagwort: Tierquälerei

Erbsenschreck - der Podcast

#10 Nur Wut, alles gut

Erbsenschreck - der Podcast
Erbsenschreck - Der Podcast
#10 Nur Wut, alles gut
Loading
/

Nur Wut, alles gut – Gäbe es doch nur den einen richtigen Umgang mit all der Wut, die einem entgegengeschleudert wird, wenn man seine Stimme für die Tiere erhebt. Viel komplizierter ist allerdings der Umgang mit der eigenen Wut, die man dann und wann empfindet. Ja, wohin mit ihr? Es gibt so manche Strategien, Wut zu verwandeln, umzulenken, abzubauen, zu kanalisieren, zu analysieren, aber die Frage ist: Dürfen wir Wut auch zulassen? Und wie sollte das dann aussehen? Wut kann blind machen und zu Dingen verleiten, die man gar nicht befürwortet, aber sie kann auch produktiv sein.

Mehr lesen »
Kühnle will wieder schlachten

Kühnle will wieder schlachten

Kühnle will wieder schlachten – Das Backnanger Fleischereifachgeschäft Kühnle will den Schlachtbetrieb wieder aufnehmen. Im vergangenen Jahr musste das Unternehmen den Betrieb einstellen, nachdem Soko Tierschutz auf diversen Aufnahmen grausame Tierquälerei nachgewiesen hat. Totalversagen beim Schutz der Tiere – Aufnahmen zeigen Tierquälerei vor den Augen der Behörden. Sie zeigen unter

Mehr lesen »
Erbsenschreck - der Podcast

#9 Kunst und Dinokultur

Erbsenschreck - der Podcast
Erbsenschreck - Der Podcast
#9 Kunst und Dinokultur
Loading
/

Kunst und Dinokultur – Am 23.09.23 fand in Würzburg die finale SaS Demo (Schließung aller Schlachthäuser) von ARIWA statt. Und so schallte erneut der Ruf: “Schlachthäuser schließen, jetzt sofort” durch die Straßen. Wir durften spontan für einen musikalischen Beitrag einspringen und haben uns riesig darüber gefreut. Noch einmal für die Tiere spielen, noch einmal gegen die Gewalt ansingen, noch einmal erbsenschrecklich auftreten.

Mehr lesen »
Erbsenschreck - der Podcast

#8 Skandal im Schlachtbetrieb

Erbsenschreck - der Podcast
Erbsenschreck - Der Podcast
#8 Skandal im Schlachtbetrieb
Loading
/

Skandal im Schlachtbetrieb – Man fragt sich ja grundsätzlich, wie es Menschen fertigbringen können, unschuldige Tierkinder zu schlachten. Es gibt viele Berichte von ehemaligen Schlachthofmitarbeiter*innen über posttraumatische Belastungsstörungen. Nicht verwunderlich, denn wie sollte es eine Seele nicht krank machen, von so viel Leid und Elend umgeben zu sein, tagaus tagein? Leider kommt es auch nicht selten vor, dass all die Gewalt, die innerhalb der finsteren Mauern der Schlachtbetriebe stattfindet, eskaliert. Gewalt wird erlebt, erfahren, gesteigert, übertragen, weitergegeben. Das ist die traurige Wahrheit über den Kreislauf der Grausamkeit.

Mehr lesen »
Erbsenschreck - der Podcast

#7 Die spinnen, die Populisten

Erbsenschreck - der Podcast
Erbsenschreck - Der Podcast
#7 Die spinnen, die Populisten
Loading
/

Die spinnen, die Populisten – In der heutigen Episode knöpfen wir uns mal die Mächtigen vor. Die, die seit geraumer Zeit in ewiger Wahlkampf Manier darüber streiten, wer am aller wenigsten den Menschen das Fleisch verbieten will. Wir Tierrechtsaktivist*innen wären ja wohl die ersten, die “hurra” schreien würden, wenn aus irgendeiner Richtung des relevanten Parteien Spektrums eine ähnlich geartete Forderung kommen würde. Oder? Und hört ihr uns “hurra” schreien? Nein. Also.

Mehr lesen »
Erbsenschreck - der Podcast

#6 Stur wie ein Stammtisch

Erbsenschreck - der Podcast
Erbsenschreck - Der Podcast
#6 Stur wie ein Stammtisch
Loading
/

Als wir das erste Mal von diesem Eselrennen gehört haben, dachten wir, das muss ein Scherz sein. Es kann doch nicht sein, dass im Jahr 2023 noch jemand auf die Idee kommt, echte Esel für so ein Spektakel zu missbrauchen. Doch so ist es. Das Hersbrucker Eselrennen ist echt.

Mehr lesen »
Erbsenschreck - der Podcast

#5 Hartmann im Stall

Erbsenschreck - der Podcast
Erbsenschreck - Der Podcast
#5 Hartmann im Stall
Loading
/

Hartmann im Stall – Stellt euch vor, ihr müsstet den ganzen Tag an ein und derselben Stelle stehen. Und auch am Tag darauf und an jedem weiteren Tag ebenfalls. Hinter euch ein unbekanntes Geräusch, aber ihr könnt euch nicht umdrehen. Eure Haut am Hals ist wund und schmerzt und noch dazu kämpft ihr mit dem Gestank, der euch umgibt, der gemeiner Weise von den Exkrementen herrührt, in denen ihr steht. Nicht so geil, oder? Man könnte fast sagen: Folter.

Mehr lesen »
Nach oben scrollen