Erbsenschreck - veganische Musik

veganistische Musik und mehr

Frankfurt Pelzfrei!

Frankfurt Pelzfrei! –  Die Erbsis waren mal wieder auf Demo unterwegs und dieses Mal waren wir in Frankfurt auf der „Frankfurt Pelzfrei!“ Demo zu Gast. Wir hatten so viel Glück mit dem Wetter. Ein herrlicher Tag mit Sonnenstrahlen und vielen lieben Menschen die sich für die Tiere einsetzen. Nachdem die ganze Woche es nur wie aus Eimern geregnet hat, hatten wir schon die Befürchtung, dass es sehr nass und kalt werden wird. Aber der liebe Gott meinte es gut mit uns…

Frankfurt Pelzfrei!

Der liebe Gott meinte es vielleicht gut mit uns aber ein paar seiner Jünger sahen das anders. Als wir noch beim Aufbau der Technik und der Pavillons waren, kamen zwei junge Männer mit Flyer vom Christentum zu uns und wollten über Gott sprechen. Bine hat ein schwarzes Herz laut dem jüngeren Bruder. Was los, digga? Bist du Vegan?

Nein, natürlich nicht und darum ging es auch heiß her in der Diskussion. Bine verteidigte die Tiere mit Leib und Seele und powerte sich quasi schon vor der Demo aus. Aber es gibt immer genug Kraft für die Tiere. Daher wurde nach ca. zehn Minuten das Gespräch auch beendet (hat eh keinen Sinn) und sich wieder auf die Pelzfrei-Demo konzentriert.

Wir wollen mehr

Mit unserem neuen Song „Wir wollen mehr“ durften wir die Demo eröffnen. Ein Anhänger diente hierbei als Bühne. Es war superschön und alle freuten sich auch auf den zweiten Song „Auf Demo“. Klar, der darf nicht fehlen und wurde kurzerhand auch noch umgedichtet, dass es auf die Pelztiere passt. „Lasst uns Pelzfarmen schließen, macht die Käfige leer – Ist doch nicht so schwer“.

Dann ging es quer durch die Frankfurter Innenstadt mit Phoenic am Chant-Mikrofon. Lautstark haben wir einigen Geschäften mitgeteilt, was wir von ihren Geschäftspraktiken und ihren Umgang mit Pelz und Leder halten.

Der Abschluss

Volk-Musik und Phoenic haben bei den Zwischenstopps ebenfalls ihre allbekannten Songs zum Besten gegeben. Einfach schön. Auch die Redebeiträge gingen wieder durch Mark und Bein und waren voller Empathie für die Tiere. Zur Abschlusskundgebung durften wir dann nochmal unser „VeganPower“ spielen und dann war die erste große Demo im Jahr 2024 auch schon wieder vorbei.

Wir packten unsere Sachen und haben uns aufgemacht mit unseren ARIWA-Nürnberg Kolleg:innen wieder Richtung Heimfahrt zu fahren. Danke an die ARIWA Rhein-Main Ortsgruppe und die anderen ARIWA Ortsgruppen die in der Orga involviert waren. Es war eine wunderbare Demo und hoffentlich nicht die letzte zu diesem Thema.

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal.
Erbsis Out 😊

Weitere Kategorien:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anstehende Veranstaltungen

Aktuelle Beiträge
Nach oben scrollen