Erbsenschreck - veganische Musik

veganistische Musik und mehr

Unterschriften-Aktion MUT

Unterschriften-Aktion MUT – Tierschutzpartei – Vergangenen Samstag waren wir in Forchheim in der Fußgängerzone unterwegs und haben fleißig für die Tierschutzpartei Unterschriften gesammelt. Wir hatten durchaus sehr interessante Begegnungen und Gespräche mit den Passant:innen. Der Grund für die Aktion ist, dass die Tierschutzpartei in Bayern nicht wählbar ist. Das wollen wir ändern.

Unterschriften-Aktion MUT- Tierschutzpartei

Die Tierschutzpartei Mensch, Umwelt, Tierschutz kurz “MUT” ist in Bayern leider weder im Bezirkstag noch im Landtag wählbar. Für Menschen, die sich mit dem Parteiprogramm der Tierschutzpartei identifizieren können, ist es also nicht möglich bei den lokalen Wahlen diese Partei zu wählen. Das muss sich ändern. Dafür haben wir Unterschriften gesammelt, damit die Tierschutzpartei zumindest wählbar wird.

Eine Partei muss zunächst Kandidaten aufstellen, die sich wählen lassen für beispielsweise den Bezirkstag oder Landtag. Aber nicht jede kleinere Partei kann sofort gewählt werden. Dazu muss zunächst eine Relevanz ermittelt werden. Oder besser gesagt, die Partei muss sozusagen nachweisen, dass sie in der Gesellschaft eine Relevanz darstellt und es viele Menschen gibt, welche diese Partei wählen würden. Dazu benötigt man Unterschriften, um überhaupt zur Wahl zugelassen zu werden. Einfach, oder? 😉

Sammeln und Sammeln

Also müssen wir Unterschrift sammeln, damit die Partei wählbar wird. Also hat sich Bine dazu entschlossen, sich für die Wahl aufstellen zu lassen, um somit die Möglichkeit zu schaffen, die Tierschutzpartei wählbar zu machen. Und jetzt geht es darum, Unterschriften zu sammeln wie oben beschrieben.

Deshalb waren wir mit einer weiteren Kandidatin in der Fußgängerzone in Forchheim mit einem kleinen Stand unterwegs und haben fleißig Gespräche geführt und Unterschriften gesammelt. Leider war nicht so wirklich viel los, das Wetter war durchwachsen und somit auch die Ausbeute. Aber das hält uns nicht davon ab, weiterzumachen. Wir möchten die Tierschutzpartei wählen und dafür helfen wir mit, damit wenigstens die Möglichkeit besteht, eine Partei die vorwiegend Tierschutz im Parteiprogramm hat, zu wählen.

Bine am Stand der Tierschutzpartei in Forchheim

Wir sammeln für den Bezirk Oberfranken und wenn Ihr uns unterstützen wollt und könnt, dann schreibt uns gerne auf Social Media oder eine E-Mail an info@erbsenschreck.de. Weitere Informationen, wie Ihr uns und die Tierschutzpartei unterstützen könnt, bekommt ihr dann gerne zugeschickt. Wichtig dabei ist, man kann immer nur für den Bezirk unterschreiben, in dem man selbst wohnt. Grundvoraussetzung ist also, dass Ihr selbst in Oberfranken wohnhaft seid. Falls nicht, könnt Ihr aber für euren Bezirk ebenfalls eure Stimme hinterlassen. Schaut dazu einfach mal bei der Webseite von der Tierschutzpartei vorbei oder ebenfalls auf Social Media.

Die Tierschutzpartei stellt sich vor

Seit der Bundestagswahl 2021 sind wir die größte außerparlamentarische Opposition Deutschlands. Mit knapp 650.000 Stimmen und einem Ergebnis von 1,5 % sind wir als stärkste Partei aus der Bundestagswahl 2021 gegangen, die nicht im Bundestag oder einem Landtag vertreten ist. Weitere Informationen zur Tierschutzpartei findet Ihr auf der Webseite.

Weitere Unterschriften-Aktionen sind geplant. Einen Termin haben wir derzeit nicht, aber wir informieren euch, sobald wir mehr wissen. Die Termine findet ihr hier. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Weitere Kategorien:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anstehende Veranstaltungen

Aktuelle Beiträge
Nach oben scrollen